Intersport Felder ist ein traditioneller Familienbetrieb, denn zu unserem Personal pflegen wir eine familiäre und zu unseren Kunden eine freundschaftliche Beziehung. Es ist uns, Anita und Thomas, wichtig selbst an der Front zu sein um unsere Kunden persönlich zu begrüssen und mit ihnen einige Worte zu wechseln.

von einst bis heute

1957 Bau eines Wohnhauses mit Werkstatt und Verkaufsraum für Wagnerei und Sportgeschäft am jetztigen Standort durch Josef Felder

1958 Öffnung  Schreinerei/Wagnerei (Sommer) und Sportgeschäft (Winter) durch Josef, Heirat mit Maria Zihlmann

1968 und 1977 Erweiterung Geschäfts- und Wohnhaus

1983 Gründung einer Aktiengesellschaft und Beitritt zur Intersport. Intersport ist eine Vereinigung von Sportgeschäften um diverse Synergien zu nutzen. Der Händler bleibt selbstständig in allen Belangen

1983 Kauf und Umbau der ehemaligen Militärbaracke Dorf und Verlegung der Schreinerei dorthin. Dadurch markante Vergrösserung der Verkaufs- und Mietfläche

1989 Namensänderung von Felder Sport zu Intersport Felder

1994 Josef erleidet am  11. Januar einen Herzschlag auf der Langlaufloipe, Thomas und Anita übernehmen die Leitung des Sportgeschäftes (Intersport Felder), Stefan übernimmt die Leitung der Schreinerei (Dorfschreinerei)

1994 Neubau Snowboardshop Underground (Glashaus), Neubau Waren- und Personenlift über vier Etagen, Verlegung und Modernisierung Werkstatt, Schleifraum und Mietcenter

1999 Die Nachfrage nach Schneesportgerätemiete steigt. Der Snowboardshop wird zum Mietcenter für alle Schneesportgeräte

2004 Grosser Umbau; Erweiterung und Modernisierung der Verkaufsräume, neuer Abgang ins Untergeschoss, Verlegung und Vergrösserung Mietcenter, Neugestaltung des Aussenbereichs

2010 Gründung der Handwerk und Design AG durch Stefan, Schreinerei und Sportgeschäft werden getrennt

2010 Verlegung der Servicestation von der Bergstation Gondelbahn Rossweid ins Tal neben die Talstation Gondelbahn Rossweid. Vergrösserung des Mietschlittenangebotes infolge steigender Nachfrage